Potsdam Stadtschloss, Zustand Mitte 18.Jahrhundert

VIRTUELLE 3D REKONSTRUKTION

2010 Entwicklung einer virtuellen Rekonstruktion des Schlossbaus.
Auftraggeber: Aviv Pictures

Film – Virtuelle Rekonstruktion des Potsdamer Stadtschlosses unter Friedrich II.
Zustand während der Bearbeitung des Modells und der Texturen. Wir haben hier gerade an den Metallauflagen des Daches gearbeitet. Dies ist ein Testrendering zum Glanz und der Wirklung der Metallauflage.

Film – Virtuelle Rekonstruktion des Potsdamer Stadtschlosses unter Friedrich II.
Zustand während der Bearbeitung des Modells und der Texturen. Die Metallauflagen auf dem Dach sind noch nicht vorhanden. Dieses Modell diente der Vorabnahme.

Film – Einblicke in den Hof
Animation des Potsdamer Stadtschlosses

Das Potsdamer Stadtschloss, Bauzustand 1744-1751 (Rekonstruktionsvorlage).
Detailansicht aus dem Ölgemälde, Neue Kammern am Schloss Sanssouci – Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Virtuelle Rekonstruktion des Potsdamer Stadtschlosses im Bauzustand 1744-1751.
Ansicht nach dem Ölgemälde und auf Grundlage naturwissenschaftlicher Untersuchungen zu den ehemaligen Farbfassungen.

Das Potsdamer Stadtschloss, Bauzustand 1744-1751 (Rekonstruktionsvorlage).
Detailansicht aus dem Ölgemälde, Neue Kammern am Schloss Sanssouci – Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg.

Virtuelle Rekonstruktion des Potsdamer Stadtschlosses im Bauzustand 1744-1751.
Detailansicht nach dem Ölgemälde und auf Grundlage naturwissenschaftlicher Untersuchungen zu den ehemaligen Farbfassungen.

Originalskulpturen vom Potsdamer Stadtschloss, entstanden 1744-1751.
Aufbewahrt bei der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg, Abteilung Schlösser und Sammlungen, Abteilung Restaurierung Skulpturensammlung.

Probenentnahme
Die Probe ist von Resten historischer Farbfassungen an einer Skulptur (Faltenwurf) entnommen. Sie wurde im Labor untersucht. Dabei wurde die Frage der bauzeitlichen Farbgebung der Skulpturen des Potsdamer Stadtschlosses zur Erbauungszeit 1744-1751 untersucht. Diese Farbfassungsuntersuchungen stellen die Grundlage für die virtuelle Rekonstruktion dar.

Mikroskopische Analyse der Farbfassungsabfolge
Der hier dargestellte Querschliff zeigt die Farbfassungen, die an einer Skulptur nachgewiesen wurden und für die virtuelle Rekonstruktion eine entscheidende Grundlage darstellen.
Zu sehen ist die entstehungszeitliche Farbfassung und Erkenntnisse zu jüngeren Überfassungen.
Analyse: Labor Drewello & Weißmann, Bamberg